Besuchen Sie uns auf Facebook!
SOS mein Tier ist krank: 07031-385120

Babesiose - Hundebabesiose

Betrifft: Hunde

Als Babesiose ist eine Erkrankung mit Erregern der Gattung Babesia.

Der Erreger sind Babesia canis und Babesia gibsoni. Hunde können durch den Stich infizierter Zecken infizieren. Bei Babesien handelt es sich um kleine, einzellige Parasiten. Die Babesien dringen in die roten Blutkörperchen des Hundes ein, vermehren sich und zerstören sie. Sie nutzen Wiesenzecken als Überträger.

Symptome von Babesiose

Häufiges Zeichen einer Babesiose sind ein reduziertes Allgemeinbefinden, Fieber und Fressunlust. In der Laboruntersuchung ist eine Anämie häufig festzustellen.

Der Nachweis einer akuten Babesiose erfolgt im Blutausstrich oder mittels PCR.

Therapie von Babesiose

Die Therapie erfolgt mit Antiprotozoika und falls erforderlich Bluttransfusionen.

Vorbeugung von Babesiose

Zur Vorbeugung einer Babesiose sollte der Befall mit Zecken so gut wie möglich verhindert werden.

Zurück

Copyright 2021. Pferdeklinik und Kleintierpraxis in Maichingen GmbH

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.