Besuchen Sie uns auf Facebook!
SOS mein Tier ist krank: 07031-385120

Emscherbrücher

Der Emscherbrücher oder Emscherbrücher Dickkopp war eine wild lebende Hauspferderasse. Sein Vorkommen wurde 1396 erstmals urkundlich erwähnt. Es war bis Anfang des 19. Jahrhunderts im Bruch entlang der Emscher zwischen Waltrop und Bottrop verbreitet. Die letzten Emscherbrücher wurden in den 1840er Jahren eingefangen und an den Herzog Alfred von Croÿ nach Dülmen verkauft.

Heute findet man die Pferde dieser Rasse nicht mehr, ihre Spuren sind aber noch sichtbar. Den sie bildeten die Basis für die spätere Zucht der Dülmener Wildpferde.

Herkunft

Deutschland

Zuchtgebiet

Deutschland

Ihren Namen verdanken die Pferde ihrem Charakter, aber auch ihren breiten, kraftvollen Kopf.

Farben

  • Falben

Charakter

  • ausdauernd
  • eigenwillig
  • lebhaft
  • widerstandsfähig

Einsatz

  • Fahrpferd
  • Freizeitpferd
  • Reitpferd
  • Tragpferd
  • Zugpferd

Zurück

Copyright 2021. Pferdeklinik und Kleintierpraxis in Maichingen GmbH

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.